Blutzucker Normwerte

Wer denkt, dass er Diabetes hat oder einen unnormalen Blutzuckerwert, der sollte sich mal bei uns auf Blutzuckermessgerät.de informieren, denn wir bieten neben den neusten Geräten, auch Teststreifen, Tipps und Rezepte zu erhöhtem Blutzucker an.

* Preis wurde zuletzt am 26. Januar 2017 um 13:14 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 26. Januar 2017 um 13:14 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 21. März 2017 um 18:34 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 26. Januar 2017 um 13:14 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 26. Januar 2017 um 13:15 Uhr aktualisiert.

Blutzucker Normwerte

Folgende Blutzucker Normwerte sind das Maß der Dinge:

Blutzuckerwerte

Blutzuckerwerte – wie finde ich heraus, wenn mein Blutzucker zu hoch ist oder auch zu niedrig, und was bedeutet welcher Blutzucker Wert – wenn ich bei meinem Arzt ein kleines oder großes Blutbild mache.

Denn beides kann schlecht sein, ein zu hoher Blutzucker, wie auch ein zu niedriger Blutzucker

  • Blutzuckerwerte Erwachsene
  • Blutzuckerwerte für Kinder & Jugendliche

Blutzuckerwerte für Erwachsene – nach WHO Norm

Normalwerte

Beim Menschen betragen die Zucker Normalwerte:

  • nüchtern: 70–99 mg/dl, entsprechend 3,9–5,5 mmol/l[2]
  • nach einer kohlenhydratreichen Mahlzeit:
    • maximal bis zu 160 mg/dl, entsprechend 8,9 mmol/l
    • unter 140 mg/dl nach 2 Stunden, entsprechend 7,8 mmol/l[2]

Allerdings sind die Werte je nach Literaturquelle und Untersuchungsmaterial (venöses Plasma, venöses Vollblut oder kapilläres Vollblut – siehe Tabellen) unterschiedlich. Werte für Nüchternblutzucker (NBZ) > 5,5 mmol/l bzw. > 99 mg/dl (nach anderen Quellen > 6,1 mmol/l bzw. 110 mg/dl) lassen auf eine gestörte Glucosetoleranz schließen, Nüchternwerte > 125 mg/dl auf einen Diabetes mellitus. Als Komplikation führen deutlich erhöhte Werte im Rahmen einer Wundbehandlung zu einer verlängerten oder gestörten Wundheilung. Gegebenenfalls muss dann bei Diagnose eines Diabetes mellitus zur Unterstützung der Wundheilung mit Insulin behandelt werden.

Diabetes-Kriterien und Einstufung der WHO von 2006[3]  
Einstufung Nüchternblutzucker
(NBZ, venös)
Blutzucker 2 Stunden nach
dem Essen (oder oGTT) (venös)
Normal < 110 mg/dl
< 6,1 mmol/l
< 140 mg/dl
< 7,8 mmol/l
Abnorme
Nüchternglukose (IFG)
110–126 mg/dl
6,1–7,0 mmol/l
< 140 mg/dl
< 7,8 mmol/l
Gestörte
Glukosetoleranz (IGT)
< 126 mg/dl
< 7,0 mmol/l
140–200 mg/dl
7,8–11,1 mmol/l
Diabetes mellitus ≥ 126 mg/dl
≥ 7,0 mmol/l
≥ 200 mg/dl
≥ 11,1 mmol/l

Abkürzungen in obiger Tabelle

  • IFG = impaired fasting glucose (wörtlich: gestörte Nüchternglukose)

Quelle: Wikipedia.org